Vereinsmeisterschaft 2019

Vereinsmeisterschaft 2019

Am Samstag, dem 01. Juni 2019 fand die alljährliche Vereinsmeisterschaft des TTC Eschbach e.V. in der Alemannenhalle in Eschbach statt. Das Turnier begann mit der Einzelkonkurrenz der Jugend U15 (Schüler – 8 Teilnehmer) und der Jugend U18 (5 Spieler).
Bei den Schülern konnte sich Nina K. gegen die Konkurrenz durchsetzen und den Titel Vereinsmeisterin 2019 einfahren. Bei der Jugend war Jan Nadeem einfach zu stark und verlor als neuer Vereinsmeister kein einziges Spiel.
In der Einzelrunde der Aktiven wartete ein Mammutprogramm auf die Spieler. Eingeteilt in drei Sechserergruppen hatte jeder die Gelegenheit, sich in fünf Gruppenspielen zu beweisen. Die Bestplatziertesten zogen in das Viertelfinale und einem darauffolgendem Halbfinale ein.

 

lm Finale kämpfte der favorisierte Maciek Helbin in fünf engen Sätzen mit Markus Neumann um den Titel, musste sich aber dann im letzten Satz doch diesem geschlagen geben. Markus konnte somit zwar überraschend, aber völlig verdient seinen ersten Titelgewinn beim TTCE feiern und darf sich nun zurecht Vereinsmeister 2019 nennen.
Zwischen den Gruppenspielen und dem Viertelfinale wurde die Doppelkonkurrenz ausgetragen. Gespielt wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“. Die Paare wurden so zusammengestellt, dass die jeweils Höchst- als auch Niedrigstplatzierten (festgelegt anhand der TTR Punkte) zusammenspielten.
Durchsetzen konnten sich im Doppel Tobias Gunkel und Sascha Wenzlaw, die alle ihre Spiele gewannen. Doppelvereinsmeister!

Wir danken allen Teilnehmern der Vereinsmeisterschaft, ob Jugend, Aktive, Eltern und Besucher, für ihr Kommen, das Engagement und Anfeuern, aber auch für die mitgebrachten Salate und Kuchen!

von re. nach li.: Vizemeister Maciek Helbin, 1. Vorsitzender Jens Meyer, neuer Vereinsmeister 2019 Markus Neumann und Sportwart Mario Malekovic

Jugend U15
1. Nina K.
2. Sven S.
3. Aaron P.

Jugend U18
1.Jan Nadeem
2. Finn McCaffery
3. Emanuel Mühleisen

Herren
1. Markus Neumann
2. Maciek Helbin
3. Jens Meyer und Mario Malekovic

Doppel
1. Tobias Gungl / Sascha Wenzlaw
2. Ottmar Flamm / Mario Malekovic

Die Kommentare sind geschloßen.