Vorstellung Kinderturnen des TTC Eschbach

Vorstellung Kinderturnen des TTC Eschbach

Viele wissen es gar nicht, aber der TTC Eschbach bietet schon seit vielen Jahren in der Rappoldtsteiner Grundschule in Eschbach jeden Samstag ein Kinderturnen für Grundschulkinder und Kindergartenkinder an, welches regen Zuspruch erfährt (Kinderturnenzeiten auf der Homepage).
Daher möchten wir Euch dieses tolle Programm und vor allem auch die engagierten Trainerinnen im folgenden Interview etwas näherbringen.
Vor allem möchten wir aber an dieser Stelle den Riesenlob an die drei unermüdlichen Mädels ausrichten, die sich in dieses Programm schon seit langem voll reinhängen – Ihr seid Spitze! 😘👌👏

Kinderturnen - Aufwärmlaufspiele vor den Übungen

Wie lange macht Ihr das Kinderturnen denn schon?

Svenja Hofmann als aktuelle Leiterin war bei ihrem Anfang im Turnen 16+ Jahre alt, Nora Maier war wesentlich jünger und Svenja hat sie gefragt, ob sie bei dem Programm mitmacht, weil sie ja schon 16 wäre. Da meinte Nora, sie sei zwar nur elf Jahre alt, würde aber trotzdem liebend gerne helfen. Zusätzlich hilft auch Svenja Geisselbrecht gerne mit, wenn mal Hilfe gebraucht wird
2013 war das – die Mädels machen das jetzt also schon im siebten Jahr!

Elke Eichin (ehemaliges Vorstandsmitglied im TTC) hat damals Svenja gefragt, ob sie das Kinderturnen leiten wolle – wollte ursprünglich eine andere Svenja fragen ^^. Dann kamen beide darauf, dass Svenjas Schwester das auch vorher gemacht hatte (mit Pause).
Direkt nach ihrer Schwester hat somit Svenja übernommen, zeitweise sogar zusammen mit ihrer Schwester das Kinderturnen begleitet. Auch in der Zeit davor wurde das Turnen in Heitersheim schon abgehalten. Immer war der TTC Eschbach der begleitende Verein.
In der Zeit vor den beiden Hofman-Schwestern hat unsere Karin Jaecke (ebenfalls ehemaliges Vorstandsmitglied des TTC) das Turnen beaufsichtigt.

Wieviele Kinder habt Ihr beim Kinderturnen im Durchschnitt?

Bei den Kleinen sind es 10 – 15 Kinder, bei den Großen 9 – 11. Natürlich wurde auch schon mal Turnen in Ausnahmefällen mit nur einem Kind gemacht, oder wenn ein aktueller Kindergeburtstag ansteht manchmal nur mit drei Kindern. Grundsätzlich wird das Turnen immer abgehalten – neue Kinder sind immer herzlichst willkommen!

Was macht Ihr mit den Kindern beim Kinderturnen so?

Die Kinder kommen hier her, rennen ein paar Runden, die Großen laufen große und die Kleinen kleine Runden, hüpfen, auf dem Boden wird gedehnt – das ist das Aufwärmen. Ein Kind macht das vor, die anderen machen das nach.
Danach kommt das Bodenturnen, es werden Purzelbäume geschlagen, Vorwärtsrollen bei den Kleinen absolviert, Rückwärtsrollen bei den Großen. Dann machen die Kinder auch den Baumstamm (auf dem Boden gerade langrollen) und zusätzlich noch viele andere Sachen wie z.B. einen Handstand etc..
Danach werden meistens große Spiele veranstaltet – als Beispiel: Feuer, Wasser und Sturm.

Zwischendurch gibt es immer ausreichend Pausen und die Kinder werden zum Trinken angehalten.

Des Weiteren gibt es immer noch ein extra Programm, je nachdem, was die Betreuerinnen sich vorher ausgedacht und aufgebaut haben. Hierbei kommen die Geräte Barren, Matten, Kasten, Sproßenwand, Rutschbahn, Trampolin, Reck, Mattenrutschen und vieles andere mehr zum Einsatz.

Wie werden die Eltern und Kinder auf Euch aufmerksam?

Es läuft eine Werbungsaktion in der Rappoldtsteiner Grundschule in Eschbach und in der Kita Arche Noah – ebenfalls Eschbach.

Was war Euer krassestes oder lustigstes Erlebnis?

Wir haben einmal eine Weihnachtsfeier als Jahresabschluss gemacht. Die Eltern haben da mal besser sehen können, was wir hier im Kinderturnen genau machen, weil wir einen kleinen Parcours eingeübt haben. Das war ein sehr schönes Erlebnis.
Ein Highlight ist auch immer, wenn wir Betreuerinnen mit Anlauf über die liegenden oder knieenden Kinder springen können.

Es gibt viele Sachen, die wir als Trainerinnen zu zweit machen können. Kinder sind oft einfach glücklich, wenn sie Bälle und Reifen haben.

Wie läuft das Kinderturnen in Bezug auf die Eltern?

Feedback der Eltern ist durchgehend sehr positiv, es gibt oft tolle Weihnachts- und Ostergeschenke.

Manchmal sitzen die Eltern auch draußen vor der Schule und trinken Kaffe und essen Kuchen, während die Kinder in der Halle ihre Action haben.
Das passt dann sehr gut, da manche Kinder ungern ohne Eltern hierbleiben wollen. Dann sitzen die Eltern draußen, denn sie dürfen während dem Training nicht in der Halle sein.
So hat dann jeder, ob Kinder oder Eltern, seinen Spaß in dieser Zeit.

 

Kontakt: Svenja Hofmann

Übungsleiterin Kinderturnen
E-Mail an Leitung Kinderturnen

Link zu den Trainingszeiten

Ein Gedanke zu „Vorstellung Kinderturnen des TTC Eschbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.